Willkommen beim Briloner Eselsohr

An dieser Stelle sollten eigentlich emotionale Zeilen stehen, mit denen wir euch unser Projekt „Briloner Eselsohr“ vorstellen.

An dieser Stelle sollten eigentlich emotionale Zeilen stehen, mit denen wir euch unser Projekt „Briloner Eselsohr“ vorstellen. Doch nach einigen Zeilen mussten wir feststellen, dass kein Wort genug Kraft hat und die Fähigkeit besitzt, unsere Freude und unsere Motivation zu diesem Projekt auszudrücken – wir haben einfach nur Lust, unserer Heimat etwas zurück zu geben und möchten mit euch gemeinsam diese Idee wachsen lassen. Wir drei sind inBrilon geboren, haben unsere Erfahrungen gesammelt und sind nicht durch Zufall mit unseren Unternehmen hier in Brilon ansässig geworden.

Trotz oder gerade wegen der aktuell angespannten wirtschaftlichen Gesamtsituation finden wir, dass es Zeit ist, Brilon nochmal ganz anders unter die Lupe zu nehmen und unsere Heimat und ihre Vielfalt auf diesem Weg zu präsentieren. Es gibt so viele Orte, die noch unentdeckt und zahlreiche Menschen, deren Geschichten noch unerzählt sind.

Nicht zuletzt wollen wir mit diesem Projekt auch unseren heimischen Unternehmen die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren. In unserer täglichen Arbeit haben wir gemerkt, dass Brilon für mögliche Fachkräfte aktuell nicht modern und spannend dargestellt wird – dies wollen wir ändern und mit euch gemeinsam unsere Region in diesem Magazin und auch Online zu einem präsenten und attraktiven Wirtschaftsstandort im Sauerland machen.

Wir brauchen euch! Sendet uns eure Geschichten, Ideen aus euren Unternehmen oder Anregungen zu spannenden (Lieblings-) Orten in Brilon. Schreibt uns, mailt uns, ruft uns an oder kommt einfach in unseren Agenturen vorbei – wir sind gespannt, wie weit der Weg mit dieser Idee gehen kann.

Viel Freude mit unserer Premierenausgabe und vielen Dank für euer Interesse!

Jörg Schlüter – Sören Duschek – Oliver Vogel